Fototagebuch Somme Lumière

Januar - der letzte Monat in Somme Lumière
Fototagebuch Somme Lumière · 31. Januar 2021
Die letzten Wochen in Somme Lumière widmeten wir, jeden Tag ein wenig, dem Einpacken und Organisieren unserer grossen Reise nach Deutschland. Immer wieder Nachrichten studierend, ob es wohl coronabedingt möglich sein wird oder nicht. Am letzten Vollmond liessen wir ein Lichtlein voraus fliegen. Der Abschied fiel mir nicht schwer, mein Herz hatte ich noch nicht in dieses Haus und Land verhängt.
Fototagebuch Somme Lumière · 31. August 2020

Fototagebuch Somme Lumière · 31. Juli 2020
Fototagebuch Somme Lumière · 09. Juli 2020

Fototagebuch Somme Lumière · 30. Juni 2020
Das ehemals so kalt wirkende Studio hat nun viel Wärme und bunten Charme bekommen. Mit dem neuen grossen Fenster und den neuen verglasten Türen ist der Raum viel heller und freundlicher geworden. Die bunten Wollteppiche schaffen ein verspieltes und optimistisches Ambiente, in dem man sich einfach wohl fühlen muss. Das Bett-Sofa lässt sich ausziehen und zu einem eben gestellten Doppelbett umfunktionieren. Ein paar Details fehlen noch, und auch das Bad braucht noch einen letzten Schliff.
Fototagebuch Somme Lumière · 30. Juni 2020

Fototagebuch Somme Lumière · 29. Juni 2020
Fototagebuch Somme Lumière · 31. Mai 2020

Fototagebuch Somme Lumière · 31. Mai 2020
Fototagebuch Somme Lumière · 16. Mai 2020
Mit jedem Tag wird es hier schöner, so finde ich. Ich sehe erst jetzt, wieviele Blumen von meinen Vorgängern gepflanzt wurden! Es ist die reinste Wonne, und ich fühle mich reich beschenkt!

Mehr anzeigen

 

L i b e l l e n t a n z

 

Wir Libellen hüpfen in die Kreuz und Quer, auf den Quellen und den Bächen hin und her.

Schwirrend schweben wir dahin im Sonnenglanz; unser Leben ist ein einz'ger Reigentanz.

Wir ernähren uns am Strahl des Sonnenlichts, und begehren, wünschen, hoffen weiter nichts.

Mit dem Morgen traten wir ins Leben ein; ohne Sorgen schlafen wir am Abend ein.

Heute flirren wir in Freud' und Sonnenglanz; morgen schwirren andre hier im Reigentanz.

 

August Heinrich Hoffmann von Fallersleben