Bilanzen

Bilanzen · 17. November 2019
Ein Sonntag. Ruhig und sonnig. Aber noch ist meine innere Ruhe nicht zurückgekehrt. Ich fühle mich noch immer im Wirbel der Dinge, der Kopf arbeitet, und die Aufmerksamkeit hüpft von praktischen Überlegungen zu Listen von Einkäufen und Erledigungen. Das Herz schlägt wild und der Atem ist flach. Mit diesen Sätzen versuche ich, mich innerlich zurückzulehnen. Ich atme aus, immer wieder, um tiefer zu gelangen. Ich fühle eine feine Trauer, und ich fühle ein Jauchzen. Diese so...
Bilanzen · 22. Juli 2018
Es ist Ende Juli, hochsommerlich warm, und meine Gäste bringen viel Entspannung, Genuss und Freude als Stimmung in den Garten. In diesem ersten Halbjahr hat sich so viel ereignet, so viel! Darum entstand wohl auch das Gefühl, mich schon jetzt und nicht erst – wie sonst üblich – Ende Jahr mit all diesen Ereignissen schriftlich, in mich gehend, reflektierend, auseinanderzusetzen und eine Bilanz zu verfassen. Ausserdem will ich damit auch eine Art Schlussstrich unter das Geschehene ziehen.

Bilanzen · 15. Dezember 2017
In meiner letzten Bilanz schrieb ich von einer neuen Ära, die mit der Lebensgemeinschaft und mit Annette nun ihren Anfang genommen hat. Einerseits fühlt sich alles anders an, aber andererseits ist es noch immer dasselbe: Maison Libellule, der Garten, die Herausforderungen, das französische Leben, mein Hiersein. Anders ist das Gefühl von Nicht-mehr-Alleine-sein, Dinge besprechen zu können, gemeinsame Ausflüge und Besuche zu machen, das Teilen können von Sorgen, Überlegungen, Nöten und ...

Bilanzen · 31. Dezember 2012

Mehr anzeigen