Artikel mit dem Tag "Januar"



Fototagebuch · 23. Januar 2019


Libellengeflüster · 17. Januar 2019
"Die Vögel sind zugange Vor der gesetzlichen Zeit. Ist es auch nicht mehr lange: Noch ist es nicht soweit, Dass man sagen kann: Es ist Frühling. Feindliches kann geschehen. Fröste können rückfallen. Die Winde können sich drehn. Die Alten, die alles schon sahen, Wiegen bedenklich das Haupt Über Zeiten, die geschahen, Die heut kein Mensch mehr glaubt: Blühende Bäume und plötzlich Stürme und Schübe von Schnee Nach einem schneelosen Winter Und: Herr, Dein Wille gescheh! Ich fürchte...
Libellengeflüster · 04. Februar 2018
Eine Gesellschaft Stachelschweine drängte sich an einem kalten Wintertage recht nah zusammen...

Fototagebuch · 31. Januar 2018
Ein voller Teich, wie schon lange nicht mehr... und vieles blüht, was sonst erst Ende Februar blüht...

Kulinarisches · 31. Januar 2018
Motto vom Januar? Rote Bete!

Licht und Schatten · 30. Januar 2018
Solche Ansichten gab es schon eine Weile nicht mehr - so meine ich. Der Winter 2017/18 beschert uns wieder einmal mit eigentlich üblichen Überflutungen der Seille und Saône. Wasser überall! Das Landschaftsbild verwandelt sich von einem sonst mehrheitlichen Grün zu einem Aquarell-farbigen Spiegelbild des Himmels.

Ausflüge · 14. Januar 2018
Die Prairie oder Wiesen bei Ménétreuil (ca. 10km von Maison Libellule) ist ein Gebiet, welches Einblick in die urtümliche Landschaft der Bresse bietet. Einige Wege sind mit neu angelegten Holzpfaden versehen...

Libellengeflüster · 09. Januar 2018
Und glaube ja nicht dass der Garten im Winter seine Ekstase verliert. Er ist still. Aber die Wurzeln sind aufrührerisch ganz tief da unten. Rumi
Libellengeflüster · 08. Januar 2018
Jeder Mensch ist nicht nur er selber, er ist auch der einmalige, ganz besondere, in jedem Fall wichtige und merkwürdige Punkt, wo die Erscheinungen der Welt sich kreuzen, nur einmal so und nie wieder. Darum ist jedes Menschen Geschichte wichtig, ewig, göttlich, darum ist jeder Mensch, solang er irgend lebt und den Willen der Natur erfüllt, wunderbar und jeder Aufmerksamkeit würdig. In jedem ist der Geist Gestalt geworden, in jedem leidet die Kreatur, in jedem wird ein Erlöser gekreuzigt......

Mehr anzeigen