Libellengeflüster

Libellengeflüster · 01. September 2018
An Zorn festhalten ist wie Gift trinken und erwarten, dass der Andere dadurch stirbt. Buddha
Libellengeflüster · 29. August 2018
In meiner Kindheit waren wir alle Jahre auf den Friesischen Inseln. Ich bin mit dem Meer aufgewachsen. Zuerst sah ich es in Norderney. An einem Abend ging mein Vater, mit dem kleinen Jungen an der Hand, den weiten Strand hinunter. Es war tiefe Ebbe, der Weg über den frischen reinen Sand war sehr lang bis an das Wasser. Da lagen die Quallen, die Seesterne, Zeichen des Geheimnisses der Meerestiefe. Ich war wie verzaubert, ich habe nicht darüber nachgedacht. Die Unendlichkeit habe ich damals...
Libellengeflüster · 22. Juli 2018
Es ist Ende Juli, hochsommerlich warm, und meine Gäste bringen viel Entspannung, Genuss und Freude als Stimmung in den Garten. In diesem ersten Halbjahr hat sich so viel ereignet, so viel! Darum entstand wohl auch das Gefühl, mich schon jetzt und nicht erst – wie sonst üblich – Ende Jahr mit all diesen Ereignissen schriftlich, in mich gehend, reflektierend, auseinanderzusetzen und eine Bilanz zu verfassen. Ausserdem will ich damit auch eine Art Schlussstrich unter das Geschehene ziehen.

Libellengeflüster · 03. Mai 2018
Die Astrologie lehrt uns, dass wir Zeit unseres Lebens in Zyklen eingebunden sind und uns immer wieder ganz unterschiedliche Themen begegnen. Diese Zeitqualität zu kennen ist von unschätzbarem Wert. Es ermöglicht uns, uns darauf einzustellen und unseren aktuellen und zukünftigen Themen offen und konstruktiv zu begegnen. So kommen wir in Kontakt und Resonanz mit dem, was ist und werden will in unserem Leben. Für die meisten Menschen ist es eine grosse Erleichterung zu erkennen, dass die...
Libellengeflüster · 08. April 2018
Ich hatte einen Traum von einer Lebensgemeinschaft in Maison Libellule. Ich träumte ihn ein Jahr lang, und dann brach er auseinander. Ganz schnell, schon fast rasend, lagen die Trümmer zu Füssen. Was im letzten Jahr so gut gestartet ist, was so viel hat entstehen lassen, was so viel Potential hatte, was unterwegs war zu mehr, löste sich in diversen Gesprächen im Februar - sogar in Anwesenheit Dritter - in Luft und Asche auf. Heute denke ich, es war schon lange zu spät. Der Entscheid fiel...
Libellengeflüster · 07. April 2018
Ich habe gelernt... Wer dich nicht sucht, dem fehlst du nicht. Und wem du nicht fehlst, der mag dich nicht. Das Leben entscheidet, wer in dein Leben tritt, aber du entscheidest, wer bleibt. Die Wahrheit schmerzt nur einmal doch die Lüge schmerzt immer. Deshalb gib mehr Gewicht denen, die es dir geben und nicht denen für die du nur eine Option bist. Wer dir weh tut, macht dich stärker. Wer dich kritisiert, macht dich wichtiger. Wer dich beneidet, macht dich interessanter. Und manchmal ist es...
Libellengeflüster · 05. April 2018
Zerrupfter Vogel, durchgeschüttelt vom Wind, zerzaust vom Leben. Du hättest fliegen sollen weit weg und hoch hinaus über alle Berge, ganz verwegen Es flatterte und posaunte aus gegen den Wind und alle gute Vernunft Machte sich vor, es sei ein flüchtiger Kuss nur Das Leben aber hörte vom inneren Ruf Hörte die leise Stimme unter dem Getöse Und flugs, stand es da und klopfte an die Tür Nun galt es, sich zu besinnen Was will ich? Wer bin ich? Kann ich es wirklich? Das Leben, verkleidet als...
Libellengeflüster · 30. März 2018
Ich gab dir die Hand lud dich ein zu Bleiben Ich gab dir die Zeit lud dich ein zu Sein Du nahmst wohl die Zeit aber nur zum Schein Du nahmst mir mehr als meine Hand und warst nicht du Selbst Silvana, März 2018
Libellengeflüster · 29. März 2018
„Das kann ich nicht glauben!“, sagte Alice.„ Nein?“, sagte die Königin mitleidig. „Versuch es noch einmal: Tief Luft holen, Augen zu…“ Alice lachte. „Ich brauche es gar nicht zu versuchen“, sagte sie. „Etwas Unmögliches kann man nicht glauben.“ „Du wirst darin eben noch nicht die rechte Übung haben“, sagte die Königin. „In deinem Alter habe ich täglich eine halbe Stunde darauf verwendet. Zuzeiten habe ich vor dem Frühstück bereits bis zu sechs unmögliche...
Libellengeflüster · 29. März 2018
Ein menschliches Wesen ist Teil eines Ganzen, welches wir Universum nennen, ein in Zeit und Raum begrenzter Teil...

Mehr anzeigen