Unser Garten

Unser Garten · 01. Juli 2022
Unser Garten ist ein Paradies. Wirklich. Es ist unglaublich, quasi mitten im Städtchen über 2000m2 Garten verfügen zu dürfen. Wir schätzen ihn enorm und sind dankbar für diese Form des Luxus. Schon vom Wohnzimmer aus haben wir einen wundervollen Blick in den Garten. Vom Esszimmer führt eine Terrassentüre in die Loggia, die überdacht bei jedem Wetter ein Draussensein ermöglicht. Zur Zeit spriessen dort Tomaten, Zucchini und Spinat. Von der Loggia aus führen breite Stufen auf den...
Der Garten im Juni

Der Garten im Mai

Der Garten im April
Unser Garten · 30. April 2022
Im April wandelt sich der Garten am eindrücklichsten. Von einem winterlichen Anblick, über erste frohe Botschaften der Natur, zum schon sommerlich anmutenden Paradies. Der grosse alte Zierapfel ist zwar keine Bienenweide (leider!), aber für die Vögel ein wunderbares Versteck, und für uns auf alle Fälle eine Augenweide! Der Garten ist eine wunderbare Entdeckungsreise. So spannend, zu realisieren, was da alles wächst und blüht. Die Majestät darin ist der riesige Walnussbaum, der sich...

Ein naturnaher Garten
Unser Garten · 23. April 2022
Silvana besucht den Nachmittagskurs bei Herrn Richard von Winkler Richard Naturgärten in Wängi. Beeindruckend, was alles im Schaugarten an einheimischen Pflanzen wächst! Ich lerne an diesem Nachmittag ganz viel. Unter anderem, wieso wir überhaupt unsere Gärten wieder mehr der Natur öffnen können und sollen, und wie sowas von statten gehen kann. Ich verstehe, dass wir, grob zusammengefasst, zweierlei Bodenqualitäten schaffen können, auf denen sich unsere heimischen Pflanzen wohlfühlen...

Der Garten im Februar-März 2022

 

L i b e l l e n t a n z

 

Wir Libellen hüpfen in die Kreuz und Quer, auf den Quellen und den Bächen hin und her.

Schwirrend schweben wir dahin im Sonnenglanz; unser Leben ist ein einz'ger Reigentanz.

Wir ernähren uns am Strahl des Sonnenlichts, und begehren, wünschen, hoffen weiter nichts.

Mit dem Morgen traten wir ins Leben ein; ohne Sorgen schlafen wir am Abend ein.

Heute flirren wir in Freud' und Sonnenglanz; morgen schwirren andre hier im Reigentanz.

 

August Heinrich Hoffmann von Fallersleben