· 

Das erste Hochbeet entsteht

Und so schaut die Konstruktion des ersten Hochbeetes aus. Dicke Bretter, 3m lang, 15cm hoch, 6 in der Höhe, so dass wir auf eine Arbeitshöhe von 90cm kommen. Innen haben wir die längeren Seiten verstärkt.

Die vordere Seite haben wir so lange wie möglich offen gelassen, um sie besser füllen zu können.

Ausserdem haben wir ein feinmaschiges Gitter auf den Boden gelegt. Es sollen sich ja keine Mäuse heimisch machen, wie das im Hügelbeet der Fall war!

Dann kam ein Flies an die Innenwände, um das Holz besser vor der Feuchtigkeit zu schützen.

Die unterste Lage besteht aus Totholz.

18.02.2017
18.02.2017

Die letzte Wand mussten wir dann doch früher als gedacht zumachen, denn die Folie sollte ja innen ringsherum gehen. Das Festtuckern der Folie war dann Spass!

Dann haben wir weiter aufgefüllt mit Laub, mit altem Kompost, mit Hühnermist und Stroh aus Hühner- und Schafstall und mit Mist von Béatrices Pferden.

Der Rest wird mit der zugelieferten Erde aufgefüllt. Und ganz am Schluss mit gereiftem Mistkompost verbessert. 

Und natürlich schonen wir jedes Würmchen ;-) und setzen es vorsichtig ins neue Hochbeet.

 

So, das ist vorerst der Stand Ende Februar 2017.