· 

Ein richtiges Kompost-Konzept

Im Hühnergehege hat Annette aufgeräumt. Es lagen noch so viele Äste vom winterlichen Baumschnitt herum, die wir teilweise als Anfeuerholz zugeschnitten haben. Den Rest hat sie zu einer Totholzhecke (rechts im Bild) aufgeschichtet.

Und dann entstand das neue Grob-Kompostbeet, in der Nähe der Bienen, wo in Zukunft alles Jät- und Schnittmaterial landen wird. Und vielleicht bietet es dann auch mal Platz für Kürbisse.

 

 

Die kleine Kompostauffangstelle für die Gemüseabfälle aus der Küche steht nun neu auf der Nordseite des Hauses, geschützt vor allzuviel Sonne und leicht bedeckt vom Holunderbaum an der Ecke.

 

L i b e l l e n t a n z

 

Wir Libellen hüpfen in die Kreuz und Quer, auf den Quellen und den Bächen hin und her.

Schwirrend schweben wir dahin im Sonnenglanz; unser Leben ist ein einz'ger Reigentanz.

Wir ernähren uns am Strahl des Sonnenlichts, und begehren, wünschen, hoffen weiter nichts.

Mit dem Morgen traten wir ins Leben ein; ohne Sorgen schlafen wir am Abend ein.

Heute flirren wir in Freud' und Sonnenglanz; morgen schwirren andre hier im Reigentanz.

 

August Heinrich Hoffmann von Fallersleben