· 

Wanderung Vulkan Höwenegg & Donauversinkung

Bei frischem Wind, aber herrlichen Wolkenformationen wandern wir zum Vulkankegel Höwenegg, der tief unter uns blau-grün schimmert. Er ist der nördlichste einer ganzen Reihe von ehemaligen Vulkanen im Hegaugebiet. Unsere Wanderung führt weiter hinunter an die Donau, die nach den vergangenen Regentagen gut Wasser führt. Ab Sommer soll das Wasser hier regelmässig komplett versickern, da der Untergrund aus Juragestein porös ist. Das Wasser bzw. die Donau erscheint nach durchschnittlich 60 Tagen wieder an einer 12 km südlicheren Stelle. 

 

L i b e l l e n t a n z

 

Wir Libellen hüpfen in die Kreuz und Quer, auf den Quellen und den Bächen hin und her.

Schwirrend schweben wir dahin im Sonnenglanz; unser Leben ist ein einz'ger Reigentanz.

Wir ernähren uns am Strahl des Sonnenlichts, und begehren, wünschen, hoffen weiter nichts.

Mit dem Morgen traten wir ins Leben ein; ohne Sorgen schlafen wir am Abend ein.

Heute flirren wir in Freud' und Sonnenglanz; morgen schwirren andre hier im Reigentanz.

 

August Heinrich Hoffmann von Fallersleben