· 

Gemeinschaft Tinyhousevillage

Der ehemalige Campingplatz liegt wunderschön im Fichtelgebirge. So naturbelassen der Flecken ist und er wundervoll - jetzt im Sommer - wirkt, so lange und schneereich sind die Winter. Das finde ich einerseits reizvoll - einen richtigen Winter zu haben - aber andererseits macht es mir auch ein wenig Angst. Denn, wenn man in einem Tinyhouse viel drin sein muss, werden die paar wenigen Quadratmeter vielleicht doch recht eng? 

Die Leutchen da oben sind aber sympathisch, und Platz gäbe es auch noch. Wenn ich das richtig verstanden habe, sind zur Zeit knapp 20 Plätze vergeben und 7 noch zu haben. Ich verbrachte zwei Nächte im Gästehaus und hatte gut Gelegenheit mit ein zwei, drei Menschen ausführlicher zu sprechen. Sie bzw. das ganze Projekt sind mir so schon richtig ans Herz gerückt. 

Das Fichtelgebirge liegt ca. 420km von mir entfernt und ist in guten 5 Stunden Autofahrt (ohne Pausen) erreichbar. Das ist ziemlich weit weg von meinen Schweizer Freunden. Mit ÖV wird es unendlich lange... leider.

Aber mal sehen. Anfang Oktober wäre ein weiterer Annäherungsprozess, an dem ich gerne teilnehmen würde. Dann ist es vielleicht auch schon genügend winterlich, um von dieser Saison eine Idee zu bekommen. 

 

Das Tinyhousevillage

Mögliche Tiny Häuser

Die ersten zwei Bilder:

Gleich am Parkplatz vom Tinyhousevillage steht das Mondholzhaus. Es besteht aus 2 Modulen, was erlaubt, das Schlafzimmer auf dem gleichen Boden wie die Wohnräume (ca. 28m2) zu haben. Die Massivholzwände sind aus Fichte-Mondholz und der Massivholzboden aus Eichenholz gefertigt.

Die Inneneinrichtung besteht aus einem komplett ausgestattetem Massivholz-Schlafzimmer, mit vielen Aufbewahrungsmöglichkeiten. Eine Küchenzeile mit integrierter Spülmaschine (Siemens), eine Sitzecke mit versenkbarem Tisch, die sich in eine weitere Schlafmöglichkeit für 2 Personen umwandeln lässt. Ein freistehender Aufbewahrungsschrank in dem ein kleiner Backofen untergebracht werden kann ist vorhanden, außerdem eine Regalvorrichtung für einen Fernseher. Ein Bad mit Dusche, Waschbecken, Wassertoilette, Waschmaschinenanschluss inkl. Waschmaschine und viel Stauraum.

Die Fenster sind mit Plissees ausgestattet, die zur Verdunklung und zur Klimaregulierung dienen. Mit einem Steuerungsmodul lässt sich die gesamte indirekte LED-Beleuchtung und Heizung bedienen. Ein 30 Liter Boiler versorgt mit Warmwasser.

Das Häuschen steht klassischerweise auf 8 Punktfundamenten und kann somit jederzeit abtransportiert werden. Das Video dazu

 

Das dritte Bild:

Das LOVT Tiny House ist 9.50 x 3.50 Meter und hat eine Wohnfläche von 24,5 m², bei Vollaustattung: +5 m², Keller +4,5 m², Dachboden. 

Mehr Bilder gibt es hier.

 

Wildpark Waldhaus Mehlmeisel - oben aufm Berg

 

L i b e l l e n t a n z

 

Wir Libellen hüpfen in die Kreuz und Quer, auf den Quellen und den Bächen hin und her.

Schwirrend schweben wir dahin im Sonnenglanz; unser Leben ist ein einz'ger Reigentanz.

Wir ernähren uns am Strahl des Sonnenlichts, und begehren, wünschen, hoffen weiter nichts.

Mit dem Morgen traten wir ins Leben ein; ohne Sorgen schlafen wir am Abend ein.

Heute flirren wir in Freud' und Sonnenglanz; morgen schwirren andre hier im Reigentanz.

 

August Heinrich Hoffmann von Fallersleben