· 

Nichts ist unmöglich - Laotse

Um ein Land zu regieren

gibt es nichts Besseres als Zurückhaltung.

Was einen zurückhaltenden Menschen auszeichnet

ist die Freiheit von seinen eigenen Ideen.

Tolerant wie der Himmel,

alles durchdringend wie das Sonnenlicht,

standhaft wie ein Berg,

biegsam wie ein Baum im Wind,

hat er kein Ziel vor Augen,

und nutzt alles was ihm das Leben über den Weg schickt.

Nichts ist unmöglich für ihn.

Weil er losgelassen hat

kann er für das Wohlergehen der Menschen sorgen wie eine Mutter für ihr Kind.

 

L i b e l l e n t a n z

 

Wir Libellen hüpfen in die Kreuz und Quer, auf den Quellen und den Bächen hin und her.

Schwirrend schweben wir dahin im Sonnenglanz; unser Leben ist ein einz'ger Reigentanz.

Wir ernähren uns am Strahl des Sonnenlichts, und begehren, wünschen, hoffen weiter nichts.

Mit dem Morgen traten wir ins Leben ein; ohne Sorgen schlafen wir am Abend ein.

Heute flirren wir in Freud' und Sonnenglanz; morgen schwirren andre hier im Reigentanz.

 

August Heinrich Hoffmann von Fallersleben