· 

Fototagebuch April

Das Fototagebuch soll euch einen kleinen Eindruck unseres WG-Lebens vermitteln. 

Wir haben im April den Esstisch gestrichen (er darf aber noch roter werden!), haben einige Secondhand-Möbel ersteigert und heimgeschleppt, hatten lieben Besuch, einen Oster-Brunchtisch, den Swimmingpool gefüllt und eingeweiht, mit ersten Ausflüge per Velo und zu Fuss die nähere Umgebung entdeckt und überhaupt sehr viel getan. Nun ist das Gröbste parat und wir können es mehr und mehr geniessen. 

Der Garten wandelt sich im April zu einem regelrechten Paradies. Und manchmal können wir es kaum glauben, dass das alles unser ist. 

Es kamen ein paar WG-Interessierte zu Besuch, wovon eine, nämlich Paula, sich nach einer Woche Schnuppern entschlossen hat, miteinzusteigen. Sie wird unser drittes WG-Mitglied. Wir sind sehr glücklich darüber und freuen uns mega, dass sie sich für uns und diesen Ort entschieden hat. Nun hoffen wir auf ein viertes Mitglied, welches unsere Gemeinschaft fürs Erste komplett machen würde. 

 

 

L i b e l l e n t a n z

 

Wir Libellen hüpfen in die Kreuz und Quer, auf den Quellen und den Bächen hin und her.

Schwirrend schweben wir dahin im Sonnenglanz; unser Leben ist ein einz'ger Reigentanz.

Wir ernähren uns am Strahl des Sonnenlichts, und begehren, wünschen, hoffen weiter nichts.

Mit dem Morgen traten wir ins Leben ein; ohne Sorgen schlafen wir am Abend ein.

Heute flirren wir in Freud' und Sonnenglanz; morgen schwirren andre hier im Reigentanz.

 

August Heinrich Hoffmann von Fallersleben