Artikel mit dem Tag "2021"



Bilanz 2021
Bilanzen · 16. Dezember 2021
Es fühlt sich wie eine Ewigkeit an; die Zeit, seit ich Frankreich verlassen habe. So viel ist geschehen. Schon auch im Aussen, aber vor allem in mir drin. Wie anders fühlt sich heute mein Leben an. Manchmal fast (aber auch nur fast) ein wenig langweilig. Aber das war ja so gewollt. Ich wollte viel Zeit, viel Muse, viel Freiheit, und zwar soviel, dass ich wieder bereit sein würde für neue Projekte und Aufgaben, und sich die „alte“ Silvana ein wenig auflösen konnte.

Gründung einer WG 55+ in Romanshorn
Wohngemeinschaft · 15. Dezember 2021
Wir, zwei Frauen um die 60, suchen noch weitere Menschen ab ca. 55 Jahren, die Interesse haben, bei diesem Projekt mitzumachen.

Newsletter Dezember 2021
Bilanzen · 15. Dezember 2021
Liebe Freunde von Libellengeflüster Seit meinem letzten Newsletter Mitte Mai ist viel geschehen. Das Résumée habe ich in meiner Bilanz versucht zusammenzufassen, wie jedes Jahr. Soviel sei aber schon jetzt verraten, dass ich ab nächstem Frühjahr wieder in der Schweiz sein werde. Ein Haus in Romanshorn, am Bodensee, welches ich gemietet habe, soll mein zukünftiges Zuhause sein. Und zwar nicht für mich alleine, sondern für 4-5 Personen. Ich will dort eine Wohngemeinschaft gründen. Mir...

Unsere Vorstellungen einer gelungenen WG
Wohngemeinschaft · 15. Dezember 2021
Wir wünschen uns Mitbewohner, die ein ruhiges und doch inspirierendes Miteinander leben wollen. Es macht in unseren Augen viel Sinn, nicht nur Wohnraum, sondern auch Ressourcen (Know-how, Fahrräder, Haushaltsgeräte usw.) und Ideale (Ökologie, Selbstversorgung, Kommunikation, Ernährung, Genuss usw.) zu teilen. Miteinander ist man stark. Das wissen wir schon sehr sehr lange. Wieso sollten wir alleinstehend bleiben, wenn der passende Partner uns partout nicht über den Weg laufen will? Wieso...

Kredo unserer gemeinsamen Vision und Werte
Wohngemeinschaft · 14. Dezember 2021
Diese gemeinsame Übereinkunft beschreibt, in welcher Grundhaltung wir miteinander umgehen wollen. Es ist ein lebendiges Dokument und zeigt einen Weg auf, wir wir achtsam und bewusst miteinander umgehen können. Die genannten Punkte können im gemeinschaftlichen Konsens entwickelt und angepasst werden. 1. Zusammenarbeit: Ich erkenne an, dass ich in einer Gemeinschaft lebe und dass diese nur durch meine Mitarbeit, meine Fähigkeit zur Kommunikation und zur Teamarbeit funktioniert. Ich...

Anfrageformular - Ich bin interessiert an der WG
Wohngemeinschaft · 14. Dezember 2021
Du bist interessiert an unserer WG 55+? Hast die Beiträge zu unseren Vorstellungen aufmerksam gelesen? Dann melde dich einfach über das untenstehende Formular. Beschreibe bitte, was dich bewegt und warum du in solch eine Wohnform einsteigen willst. Gib auch deine Telefonnummer an, so dass wir dich zunächst einmal telefonisch sprechen können. Wenn alles soweit passt, laden wir dich gerne zu einem ersten Besuch bei uns ein.

Inspirationen · 12. Dezember 2021
Der preisgekrönte US-amerikanische Schriftsteller plädiert eindringlich dafür, unser Eingebettetsein in die Natur anzuerkennen und uns nicht für die Krone der Schöpfung zu halten.
Inspirationen · 11. Dezember 2021
Um ein Land zu regieren gibt es nichts Besseres als Zurückhaltung. Was einen zurückhaltenden Menschen auszeichnet ist die Freiheit von seinen eigenen Ideen. Tolerant wie der Himmel, alles durchdringend wie das Sonnenlicht, standhaft wie ein Berg, biegsam wie ein Baum im Wind, hat er kein Ziel vor Augen, und nutzt alles was ihm das Leben über den Weg schickt. Nichts ist unmöglich für ihn. Weil er losgelassen hat kann er für das Wohlergehen der Menschen sorgen wie eine Mutter für ihr Kind.
Kulinarisches im September

Schwedenhof im September

Mehr anzeigen

 

L i b e l l e n t a n z

 

Wir Libellen hüpfen in die Kreuz und Quer, auf den Quellen und den Bächen hin und her.

Schwirrend schweben wir dahin im Sonnenglanz; unser Leben ist ein einz'ger Reigentanz.

Wir ernähren uns am Strahl des Sonnenlichts, und begehren, wünschen, hoffen weiter nichts.

Mit dem Morgen traten wir ins Leben ein; ohne Sorgen schlafen wir am Abend ein.

Heute flirren wir in Freud' und Sonnenglanz; morgen schwirren andre hier im Reigentanz.

 

August Heinrich Hoffmann von Fallersleben