Artikel mit dem Tag "Juli"



Gemüsegarten Somme Lumière · 05. August 2020
Marcel Perret, der für eine Weile zu Gast war, hat mir geholfen, ein Hügelbeet nach Permakultur-Regeln aufzubauen. Er macht Beratungen, hält Vorträge und unterstützt bei allen Fragen zu Permakultur. Seine Homepage mit allen Infos heisst https://www.progresso.ch/. Ausserdem haben wir zusammen einen Kompost aufgebaut.
Ausflüge · 31. Juli 2020

Fototagebuch Somme Lumière · 31. Juli 2020
Kulinarisches · 31. Juli 2020

Ausflüge · 29. Juli 2020
Der Mont Dardon ist nur wenige Minuten von mir entfernt und bietet einen 360° Rundblick über das umliegende Gebiet. Die Sonnenuntergänge hier oben sind spektakulär!
Ausflüge · 28. Juli 2020
Umgeben von galloromanischen Befestigungsmauern, birgt das historische Zentrum ein reiches Architekturerbe. Im Herzen der Altstadt steht die Kathedrale Saint-Lazare, überragt von einer gotischen Turmspitze. Sie besitzt einen bemerkenswerten romanischen Tympanon, das Jüngste Gericht darstellend. Um die Kathedrale herum schlendert man durch mittelalterliche Gassen. Sehenswert fand ich vor allem das römische Theater, grösstes Theater des römischen Gallien.

Tiere · 27. Juli 2020
Nachdem der Hahn "gehen" musste und Molly gestorben ist, verzog sich Erna in die Büsche. Irgendwann entdeckten wir 6 Eier, von denen wir aber nicht wussten, ob sie wirklich noch befruchtet wurden oder nicht. Am 23.07. (oder 22.) schlüpften 6 Bibeli. Leider war Ruby, die andere verbleibende Henne schneller als wir und machte drei davon kaputt. Die überlebenden drei haben wir zusammen mit ihrer Mama in einen mobilen Käfig untergebracht. Heute waren sie das erste Mal draussen.
Gemüsegarten Somme Lumière · 12. Juli 2020

Ausflüge · 12. Juli 2020
Kulinarisches · 11. Juli 2020
Meine jüngste Entdeckung! Übers Brüten, wie ich am besten Gemüse- und Obstüberschuss haltbar mache, bin ich beim Fermentieren gelandet. Und da es ja scheinbar so gesund sein soll, und ich es ausserdem noch nie gekostet habe - abgesehen von Sauerkraut - will ich es mal ausprobrieren. We will see! 1 Woche muss es ruhen und dann darf ich kosten...

Mehr anzeigen

 

L i b e l l e n t a n z

 

Wir Libellen hüpfen in die Kreuz und Quer, auf den Quellen und den Bächen hin und her.

Schwirrend schweben wir dahin im Sonnenglanz; unser Leben ist ein einz'ger Reigentanz.

Wir ernähren uns am Strahl des Sonnenlichts, und begehren, wünschen, hoffen weiter nichts.

Mit dem Morgen traten wir ins Leben ein; ohne Sorgen schlafen wir am Abend ein.

Heute flirren wir in Freud' und Sonnenglanz; morgen schwirren andre hier im Reigentanz.

 

August Heinrich Hoffmann von Fallersleben