Artikel mit dem Tag "Tiere"



Tiere · 24. April 2020
Spät, gegen Ende April erst, kommen auch auf "unsere" Wiese, d.h. gegenüber von Somme Lumière und auf der anderen Bachseite, die Kühe zurück. Ein kleine Herde (ca. 12-15 Muttertiere mit Kälbern und Stier) wandelt nun friedlich über die hochstehende Weide.
Tiere · 01. April 2020
Der 1. April war in diesem Jahr kein Scherztag... dafür hat sich mir eine wundervolle Smaragdeidechse gezeigt, während ich das Gitter am Hühnergehege befestigt habe. Offensichtlich wohnt sie unter diesem Busch, wovon ich noch nicht weiss, was es wirklich ist. Eine Azalenart, denke ich....

Tiere · 09. Februar 2017
Von Béatrice erhielten wir noch ein kleines feines Hühnerhaus.
Tiere · 02. Februar 2017
Der Goggel Massimo, die kleine weisse Gerda und im Vordergrund Frau Schwarz.

Tiere · 28. Januar 2017
Unser erstes gemeinsames Projekt bestand darin, den Hühnern ein neues Zuhause zu verschaffen. Ausserdem ging es auch darum, die Philosophie der Tierhaltung und Gartengestaltung gemeinsam neu zu bestimmen. Was ich schon im letzten Jahr alleine beschlossen hatte, nämlich den Unterhalt des Gartens zu minimieren, bzw. auf anderes zu konzentrieren, fand mit dem Entschluss, den Hühnern mehr Freiraum zu gewähren eine Fortsetzung. Es bedeutet für uns, dass die Hühner in den Blumenbeeten und...

 

L i b e l l e n t a n z

 

Wir Libellen hüpfen in die Kreuz und Quer, auf den Quellen und den Bächen hin und her.

Schwirrend schweben wir dahin im Sonnenglanz; unser Leben ist ein einz'ger Reigentanz.

Wir ernähren uns am Strahl des Sonnenlichts, und begehren, wünschen, hoffen weiter nichts.

Mit dem Morgen traten wir ins Leben ein; ohne Sorgen schlafen wir am Abend ein.

Heute flirren wir in Freud' und Sonnenglanz; morgen schwirren andre hier im Reigentanz.

 

August Heinrich Hoffmann von Fallersleben